Susan Tenhaeff
 Osteopathie und Akupunktur nach TCM für Pferde und Hunde

Behandlung von Pferden nach traditioneller chinesischer Medizin 

Ich bin zertifizierte Akupunkteurin nach TCM für Pferde und Hunde. Die Akupunktur ist Teil der Jahrhunderte alten chinesischen Heilkunst. In der Traditionellen Chinesischen Medizin werden die  Energieleitbahnen im Körper der Tiere durch Akupunktur beeinflusst. Dadurch kommt der Energiefluss in Gang - das Qi kann fließen und der Organismus findet in sein Gleichgewicht zurück.


Neben der Akupunktur, also das Stechen mit Nadeln kann man die Meridiane auch mit Akupressur oder Moxibustion behandeln. 

Zur traditionellen chinesischen Medizin gehört neben der Akupunktur auch die Kräuterheilkunde, Qi Gong (Meditation, Konzentration und Bewegungslehre) , die Ernährung sowie Tuina (Massage). Alles zusammen ist ein in sich geschlossenes System, das der Gesunderhaltung der Menschen und Tiere dient. 

Durch diese Behandlungsmethode kann man nicht nur Beeinträchtigungen des Bewegungsapparates behandeln, auch Krankheiten der Organe, des Gemütszustandes, der Nerven und allgemeine Befindlichkeiten der Pferde und Hunde können durch Akupunktur, Akupressur und Moxibustion unglaublich gut therapiert werden.

Zu meiner Behandlung gehört immer ein umfassende Diagnosestellung nach TCM.

Das bedeutet eine eingehende 

  1. Anamnese, 
  2. eine Zungendiagnose und 
  3. eine Pulsdiagnose 

gehören in jedem Fall zur Behandlung.

Was kann alles mit Akupunktur behandelt werden?

  • Chronische Krankheiten
  • Akute Krankheiten
  • Lahmheiten
  • Stress
  • Kotwasser
  • Headshaking
  • Epilepsie
  • Husten
  • Probleme der inneren Organe
  • Kolik
  • Angst
  • Hufrehe
  • Ataxie
  • Stoffwechselprobleme

Haben Sie Fragen? Rufen Sie mich gerne an. 

TERMIN VEREINBAREN






 


E-Mail
Anruf
Karte
Infos
Instagram