Pferdeosteopathie Handeloh

Therapie & Training

Blogbeiträge von Pferdeosteopathie Handeloh

01.12.2021

So einfach ist es

Woran erkenne ich, dass sich mein Pferd wohl fühlt?

Es ist entspannt. 
Es macht Quatsch. 
Es schnaubt vergnügt. 
Es ist selten krank. 
Der Stoffwechsel funktioniert gut. 
Die Augen sind wach und aufmerksam. 
Das Fell glänzt. 
Es freut sich, wenn wir was machen. 

Woran erkenne ich, dass ich mich wohl fühle?

Ich habe Lust, etwas mit dem Pferd zu machen. 
Ich fühle mich wohl in der Nähe des Pferdes. 
Ich vergesse alle Sorgen, wenn ich beim Pferd bin. 
Ich genieße die Leichtigkeit und die Natürlichkeit. 
Ich freue mich, bei meinem Pferd zu sein. 
Ich freue mich über Bewegung an frischer Luft. 
Ich genieße es, mit einem Lebenwesen zusammen zu arbeiten. 
Ich freue mich über die Lebensfreude meines Pferdes.

#Pferdeosteopathie #Pferd #horses #pferdegesundheit #horsesofinstagram
#pferdefotografie
#reiten 

Susan Tenhaeff - 22:20 @ Allgemein | Kommentar hinzufügen

25.10.2021

Arthrose beim Pferd

Hier kommt der neue Blogartikel zum Thema

Arthrose beim Pferd

Eine der häufigsten Krankheiten beim Pferd ist die Arthrose. Ursache ist nicht selten eine Fehlstellung, viel häufiger der Grund für eine spätere Arthrose aber ist das zu frühe Anreiten der Pferde.

Es reicht nicht aus, dass die Epiphyse am Karpalgelenk ausgewachsen ist, denn die unterschiedlichen Knochen wachsen unterschiedlich lange. Und – ganz wichtig – die Wirbelsäule und die Hüftknochen wachsen am längsten, so dass die meisten Pferde erst mit 5 Jahren vollständig ausgewachsen sind.

Leider gibt es aber gerade in der Westernreiterei bereits Wettkämpfe bei, bei denen schon 3-jährige Pferde antreten müssen. [Mehr lesen…]

Susan Tenhaeff - 14:05 | Kommentar hinzufügen

16.10.2021

Neue Begegnung mit meinem Pferd.

Hier kommt der neue Blogartikel zum Thema

Neue Begegnung mit meinem Pferd

Wahrscheinlich fragt Ihr Euch, was soll das denn bedeuten? Neue Begegnung mit meinem Pferd? Ich kenne mein Pferd, seit ich es habe. Ich kenne mein Pferd doch selbst am besten, warum sollte ich es neu kennen lernen.
Das ist richtig und doch begegnet es mir immer wieder, dass ich Pferdebesit-zer kennen lerne, die gern die Beziehung zu ihrem Pferd verbessern möch-ten. [Mehr lesen…]

Susan Tenhaeff - 20:32 @ Allgemein | Kommentar hinzufügen

10.10.2021

Neuer Blogbeitrag zum Thema REITEN

Reiten zur Gesunderhaltung des Pferdes.

Heute kommt das erste Mal das Thema Reiten zur Gesunderhaltung des Pferdes dran. Mir liegt wirklich viel daran, dass das Reiten den Pfer-den nicht schadet, ihnen Schmerzen zufügt oder aber Unwilligkeiten beim Reiten provoziert.

Sicherlich etwas außergewöhnlich ist es, dass ich beim Unterrichten immer wieder darauf hinweise, dass der innere Zügel immer leicht und locker gehalten und so oft entlastet wird, wie möglich. Zieht man am inneren Zügel geht das Pferd gerne gegen das Gebiss, nimmt womög-lich den Kopf hoch oder zerrt die Reiterhand nach vorne. Der äußere Zügel ist der Zügel, der ansteht. [Mehr lesen…]

Susan Tenhaeff - 20:40 @ Allgemein | Kommentar hinzufügen

03.09.2021

Trainingstipps zum Muskelaufbau und zur Gesunderhaltung des Pferdes.

Als erstes einmal die Beantwortung der Frage, die oft gestellt wird: „Wie oft sollte ich mein Pferd trainieren?“ 

Bei richtigem Muskelaufbautraining sollte mindestens ein Tag zwischen dem Training liegen. Durch eine Trainingseinheit werden Reize gesetzt, die den Stoffwechselprozess in Gang setzen. Dieser Prozess bewirkt eine Regeneration und gleichzeitig ein Muskelwachstum. Erst nach 48 Stunden sollte man den Reiz wiederholen, um die Muskulatur aufzubauen, weil dann der Regenerationsprozess abgeschlossen ist.

Wichtig ist, genau wie beim menschlichen Körper, dass die Muskulatur schonend warm gemacht wird. [Mehr lesen…]

Susan Tenhaeff - 17:38 | Kommentar hinzufügen


E-Mail
Anruf
Karte
Infos
Instagram